Bromelien

Neoregelien, einige eigenen sich gut, andere werden viel zu groß für unsere Terrarien. Leider verändern sie wie viele andere Arten unter der Kunstbeleuchtung unserer Terrarien ihre schönen Färbungen. Es gibt mittlerweile Hunderte von Hybriden.

Neoregelia clorosticta, mittelgroße Bromelie mit schöner Blattfärbung. Für kleine Terrarien schon zu groß.   Neoregelia pauciflora x olens, beliebte Bromelie die aber viel Licht benötigt um ihren kompakten Wuchs und schöne Färbung auszubilden. Bezugsquelle: www.bromelien-westermann.de 
Kleinbleibende rote Neoregelia Hybride   Kompakte, kleine Neoregelia Hybride gut für´s Terrarium geeignet 
Ebenfalls eine kompakte Hybride  weissbunte Neoregelie 
Neoregelia tigrina wird ebenfalls nicht so groß und ist auch für mittelgroße Terrarien zu empfehlen. Bezugsquelle: www.bromelien-westermann.de/  Weitere sehr compakt wachsende Neoregelie. Selbst für kleinste Behälter geeignet.
Bezugsquelle: www.bromelien-westermann.de/  

Tillandsien, einige sind auch in unseren Feuchtraumterrarien einsetzbar. Tillandsien lieben hohe Luftfeuchtigkeit vertragen aber keine Staunässe. Deshalb will der Standort genau überlegt sein.

Tillandsia crispa stammt aus Kolumbien und verträgt relativ viel Feuchtigkeit. Wächst bei richtigem Standort gut.