Springschwänze

Springschwänze (Collembolen)

...stellen für die Froschzucht ein wohl unverzichtbares Futter dar. Gerade die Jungtieraufzucht wäre ohne dieses Futtertier nicht denkbar.
Wir stellen hier nur ein paar (von uns genutzte), der weltweit ca. 7900 Arten vor. ;o)

Generell sei hier vorab erwähnt und dies gilt für alle Springschwanzkulturen, daß auf peinliche Sauberkeit geachtet wird. Ein Stellplatz der gut abwischbar ist, sollte Voraussetzung sein. Die Kulturen werden gerne von kleinen Raubmilben befallen und dies führt bei den meisten Arten früher oder später zum Absturz der Ansätze. Des weiteren gibt es noch eine sich langsam bewegende Kugelmilbe die auch in die Kulturen gelangen kann. Im Gegensatz zur Raubmilbe schadet sie der Kultur nicht, ist aber trotzdem nicht gern gesehen das sie sich ebenfalls vom Springschwanzfutter ernährt.

Rotbraune Milbe  Weiße bis hellbraune Raubmilbe. Sie wird knapp 1mm groß und vernichtet eine Kultur früher oder später komplett. 



Bezugsquellen für Futtertiere sind z.B. www.quality-bugs.de , www.terra-jungle.de


Großer weißer tropischer Springschwanz

...

Kleiner weißer tropischer Springschwanz

...

Rosaroter tropischer Springschwanz
...

Tropischer blaugrauer Springschwanz

...

Einheimischer weißer Springschwanz

...

Heimischer silbergrauer Waldspringschwanz

...

Weitere heimische Springschwänze der Gattung Orchesella